Holzkämme

Holz ist der ideale Werkstoff für die Kämme vom Unternehmen Kost. Es ist von Natur aus stabil, elastisch und antistatisch. Sie verarbeiten fein struktureirte Obstbaum- und Harthölzer aus nachhaltiger Forstwirtschaft ihrer Region. Die weiteregebene Erfahrung von mehreren Generationen ermöglicht es ihm, die Kämme mit viel Feingefühl und technischem Hintergrund in 20 Arbeitsschritten sorgsam zu fertigen. Durch die handwerkliche Abeit wird die Einzigartigkeit der Holzstruktur herausgehoben und eine besonders angenehme Haptik erzielt.

Entscheidend für die Funktionalität der Kämme sind die Abstände der Zinken. Je länger und lockiger das Haar, desto grobzinkiger sollte der Kamm sein. Zur Auswahl stehen fünf veschiedene Zahnbreiten. Durch die enorme Vielfalt von 31 verschiedenen Kammmodellen können wir jedem Haartyp gerecht werden.